Über mich

Vita

Ich wurde im Februar 1972 in Lübeck geboren und bin in der Marmeladenstadt Bad Schwartau aufgewachsen und zur Schule gegangen.
Nach einer Ausbildung zur Bürokauffrau und einiger Zeit der beruflichen Tätigkeit in Wirtschaftsunternehmen, wurde ich 1995 als Propstsekretärin in einer kirchlichen Verwaltung angestellt. Dort habe ich dann als Knotenpunkt zwischen Mitarbeiterschaft, Pastorenschaft und Führungsebene ziemlich genau mein bis dato halbes Leben verbracht. Das waren bis zu diesem Zeitpunkt 23,5 Jahre… Ich fühlte mich richtig an diesem Platz. Diese Arbeit war eine der tragenden Säulen in meinem Leben. Und doch hatte ich oft ein diffuses Gefühl, dass irgendetwas nicht richtig war, dass doch noch etwas ganz anderes auf mich warten würde. Ich wusste nur noch nicht was.

Und wie es so oft im Leben ist, waren es dann auch bei mir gesundheitliche Probleme, die eine große Veränderung mit sich brachten.
Während meiner allerersten Reiki-Anwendung, die ich bekam – bis dahin hatte ich nur sehr vage von Reiki gehört – gab es dann die Initialzündung zur totalen beruflichen Veränderung. Ich würde noch einmal etwas ganz Neues machen. Etwas ganz anderes. Etwas, das tief in mir war und nun heraus wollte. Ich würde eine Ausbildung zur Ergotherapeutin machen!

Zunächst einmal fing ich aber an mich intensiv mit Reiki zu beschäftigen und machte bald darauf bei meiner Reiki-Lehrerin ein Seminar zur Einweihung in den 1. Grad.
Außerdem tauchte ich in die Welt des NLP ein. Neuro-Linguistisches-Programmieren – ein wunderbarer Schatz an Werkzeugen, um das eigene Leben voll und ganz in die eigene Hand zu nehmen. Um volle Verantwortung und Kontrolle über die eigenen Gefühle, Wünsche und Ziele zu bekommen. Weg von sich abhängig oder ausgeliefert zu fühlen, hin zur Eigenverantwortung und positiver Lebenseinstellung. Klingt einfach – ist es auch, wenn man weiß wie.

Mittlerweile wurde ich in den 2. Reiki-Grad eingeweiht, habe den NLP-Practitioner abgeschlossen und meine Ausbildung zur Ergotherapeutin begonnen. Und ich merke, wie ich mich damit genau auf dem richtigen Weg befinde. Auf dem Weg zu dem Ziel – zum Zweck meiner Existenz (für diejenigen unter uns, die Strelecky gelesen haben… ;-))
Ich habe mein eigenes Kleinunternehmen gegründet und führe ein kleines Reiki-Studio in Scharbeutz.
Hier möchte ich Menschen dabei unterstützen, zu tiefer Entspannung zu finden, auf die vorhandenen Ressourcen zugreifen zu können und die eigene Stärke zu entfalten.

Persönliches

Seit 2003 bin ich verheiratet mit meinem Mann Georg. Wir leben zusammen mit unserer Hündin Candy.
Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch und obwohl ich in einem Strandort lebe, findet man mich eher abseits des Trubels in einem der umliegenden Wälder. Dort streife ich oft mit Candy umher und wir genießen die Natur und beobachten die Tiere.
Ich spüre, wie die Farben des Waldes beruhigend auf meine Seele wirken und die Kraft der Bäume auch mir neue Energie gibt.
Ich liebe die Vielfältigkeit unserer Wälder, die Moose am Totholz, die Steine, die Bäche. Und ich freue mich über jede Maus und jedes Eichhörnchen.
Im Wald spüre ich das pure Leben und fühle eine tiefe Verbundenheit mit allem. Dort bin ich im wahrsten Sinne des Wortes geerdet.

Photo credit: Sandra Thevs